16 Gründe, Warum Sie Kann nicht Schlafen, Obwohl Du Müde bist – Quility Gewichtete Decke

Es gibt viele Gründe, warum können Sie nicht schlafen, obwohl Sie müde sind. Vielleicht hast du nicht genug trainiert oder in Ihrem Zimmer zu heiß ist. Durch die Identifizierung th…
warum kann t ich schlafen, obwohl ich m müde

Es ist fast 3 Uhr morgens und du bist hellwach. Allein der Gedanke an das aufwachen für die Arbeit in den nächsten drei Stunden, betont Sie. Du bist starrte an die Decke denken, “Warum kann ich nicht schlafen obwohl ich müde bin?”

Klingt das vertraut? Du bist nicht allein.

Die CDC schätzt, dass 1 in alle 3 Amerikaner, die unter Schlaflosigkeit leiden. Schlaf ist kein Luxus. Es gibt deinem Körper Treibstoff, um sich den ganzen Tag. Wie Nahrung und Wasser, Ihr Körper kann nicht überleben ohne Schlaf.

Schlafmangel und Schlaflosigkeit auslösen können Angst und depression Symptome, die wiederum verschlechtern Ihre Schlaflosigkeit. Angst auf der Oberseite der Schlaflosigkeit macht es besonders schwer, wenn Sie haben ein full-time-job, Schule, Arbeit, oder die Kinder zu kümmern.

Durch die Identifizierung von schlechten Gewohnheiten, können Sie erheblich verbessern Sie Ihre Schlafqualität. Werfen wir einen Blick auf die 16 Gründe, warum Sie kann nicht schlafen, obwohl du müde bist

1. Sie nicht über eine regelmäßige Schlafenszeit

Mit einer routine ist entscheidend für eine gute Nachtruhe. Diejenigen, die mit unregelmäßigen Schlaf-Muster haben eine harte Zeit aufstehen aus dem Bett am morgen und das einschlafen in der Nacht. Dies ist aufgrund der unregelmäßigen melatonin – Produktion. Produziert die Zirbeldrüse im Gehirn das Hormon ist dafür verantwortlich, Ihrem Körper die interne Uhr. Wenn melatonin-Spiegel hoch sind, Sie beginnen zu fühlen, müde. Aber wenn die Pegel niedrig sind, kann es fast unmöglich einzuschlafen.

Wenn Sie zu Bett gehen zu verschiedenen Zeiten jeden Tag, wird Ihr Körper nicht wissen, Wann melatonin. Es wird produzieren es zur falschen Zeit, wodurch es fast unmöglich einzuschlafen in der Nacht, auch wenn Sie müde sind.

2. Du nap

Nickerchen während des Tages ist ein weiterer wichtiger Grund, warum Sie nicht schlafen können in der Nacht. Wenn Sie schlafen in der Mitte des Tages, Sie sind, werfen Sie Ihrem Körper die interne Uhr. Ihr Gehirn weiß nicht, Wann zu produzieren melatonin, dass es unmöglich ist, einzuschlafen, obwohl Sie müde sein kann.

Wenn Sie das Bedürfnis verspüren, nehmen Sie ein Nickerchen während des Tages, versuchen Sie, ein Nickerchen für ein maximum von 20 Minuten. Dies wird helfen, Ihre Kreativität und Gedächtnis. Stellen Sie sicher, dass Sie vermeiden Nickerchen nach 4 Uhr am Nachmittag.

3. Sie gehen hungrig zu Bett

Hunger hat sich gezeigt, zu halten das Gehirn Alarm. Ihr Körper ist zu sehr auf Essen und es kann sich nicht entspannen genug, um einzuschlafen, selbst wenn du müde bist.

Wenn Sie hungrig vor dem Schlafengehen, versuchen Sie Essen einen kleinen snack wie ein Stück Obst oder ein Joghurt. Dies wird zügeln Sie Ihren hunger und Ihr Körper entspannt genug, um einzuschlafen.

4. Stress

Wenn Sie gestresst sind, Ihre cortisol-Level hoch sind, und dein Körper ist gezwungen, in einem “Kampf oder Flucht” – Modus. Dies macht es unmöglich, einzuschlafen oder durchzuschlafen während der Nacht.

Versuchen Sie, Meditation, stretching, oder ein Buch Lesen vor dem Schlafengehen. Viele Menschen haben festgestellt, gewichtet decken , um nützlich zu sein als gut. Gewichtete decken Druck auf den Körper die sensorischen Rezeptoren, beruhigende das Nervensystem und die Regulierung der Hormonproduktion. Forschung zeigt , dass nach der Verwendung einer gewichteten Decke, die cortisol-Spiegel sinkt um 31 Prozent.

5. Ihr Zimmer ist nicht dunkel genug

Diejenigen, die im Nachtdienst schätzen kann die Verbindung zwischen Sonnenlicht und Schlaf. Versuchen, zu schlafen in den frühen Stunden des morgens ist eine gewaltige Aufgabe. Nur, wenn Ihr Schlafzimmer ist dunkel genug, um natürlich zu erhöhen, wird die melatonin-Produktion, kann Sie einschlafen.

Halten Sie alle Jalousien geschlossen und verwenden Sie keine Nacht leuchtet. Wenn es zu viel Licht in den Raum, Ihr Körper denkt, dass es tagsüber und nicht produzieren melatonin.Dies wird dazu führen, dass Sie im Bett lag, nicht einschlafen, auch wenn Sie müde sind.

6. Alkohol

Alkohol kann Ihnen helfen, schneller einschlafen in der kurzen Frist, aber es bewirkt, dass schlechte Schlafqualität. Laut der National Sleep Foundation, Alkohol stört den Tag-Nacht-Rhythmus und Blöcke REM-Schlaf. Dies ist der Grund, warum Sie aufwachen benommen und verwirrt am morgen nach dem trinken. Trinken vor dem Schlafengehen kann auch süchtig machen. Sie können bald finden sich nicht in der Lage, um einzuschlafen, obwohl Sie müde sind, ohne einen Schluck Alkohol.

7. Sie übung zu spät in den Tag

Übung kann ein guter Weg, um Reifen Sie aus und reduzieren stress. Jedoch für einige Leute, sich zu nah an dem Schlafengehen kann stören Ihren Schlaf. Laut Dr. Stuart Quan, professor der Schlafmedizin an der Harvard Medical School, working out springen beginnt Ihr Geist. Wenn dein Geist ist Rennsport, es kann sehr schwierig sein, um einzuschlafen, auch wenn Ihr Körper ist müde. Höhere Mengen an Adrenalin kann auch gefunden werden in Ihrem Körper, so dass es noch schwieriger, um einzuschlafen.

8. Kaffee

Obwohl wir alle lieben eine warme Tasse Kaffee in den morgen, trinken zu viel oder zu spät in den Tag kann es unmöglich machen, um einzuschlafen. Koffein löst der Körper die “Kampf oder Flucht” Reaktion und erhöht die stress-Hormon, cortisol. Dies kann es unmöglich machen, um einzuschlafen.

Wenn Sie nicht wollen, zu beseitigen Kaffee komplett, versuchen Sie, eine Senkung auf 2 Tassen pro Tag. Auch, versuchen Sie zu vermeiden trinken nach 4 Uhr. Sie können auch versuchen, indem Sie den Schalter auf Koffein-freie Getränke. Kamille, chai-Tee, und einmal Wasser mit Zitrone enthalten Natürliche Antioxidantien, die nicht geben Ihnen die Nervosität.

9. Blaues Licht

Computer-Bildschirme, Handys, Glühbirnen, und den Fernseher geben, was heißt blaues Licht. Blaues Licht blockiert die Produktion von melatonin. Fernsehen oder das abrufen von E-Mails am morgen helfen, Sie aufwachen, aber dies zu tun in der Nacht verhindern, dass Sie einschlafen.

Reduzieren Sie Ihre Exposition gegenüber künstlichem Licht 2-3 Stunden, bevor Sie schlafen gehen. Dadurch wird sichergestellt, eine hohe melatonin-Produktion durch die Zeit, die Sie zu Bett gehen.

10. Die Temperatur in Ihrem Zimmer

Wenn Sie gehen um zu schlafen, Ihr Körper Temperatur natürlich sinkt. Wenn es zu heiß oder zu kalt in Ihrem Zimmer, Ihr Körper kann Sie nicht erreichen die richtige Temperatur. Dies kann machen es sehr schwer zu fallen und schlafend bleiben.

Experten sagen, dass Sie mit Ihrem Zimmer zwischen 65 und 72 Grad Fahrenheit fördert tiefen Schlaf. Versuchen Sie zu vermeiden, tragen Socken ins Bett, da Sie bewirkt, dass Ihre Körpertemperatur steigen, Wachen Sie in der Mitte der Nacht.

11. Bist du nicht genug trainiert

Dein Körper, sich zu bewegen. Wenn Sie nicht bekommen, ausreichend Bewegung, Ihr Körper hat eine harte Zeit den Umgang mit stress. Das macht nicht nur Ihr Körper unruhig, aber Ihr Geist als auch.

Niedrige Intensität aerobic-Aktivitäten wie Wandern, laufen, Radfahren und schwimmen kann Ihnen helfen, einen besseren Schlaf. Ausübung mindestens vier mal pro Woche wird nicht nur verbessern Sie Ihre Herz-Kreislauf-system, aber Ihre Schlafqualität als gut.

12. Essen schwere Mahlzeiten vor dem Schlafengehen

Wenn Sie Essen zu hieven, Mahlzeiten, dein Stoffwechsel muss hart arbeiten, um brechen Ihre Nahrung. Dies hält Ihren Körper aktiv ist, macht es schwierig, einzuschlafen, auch wenn Sie müde sind. Essen vor dem Schlafengehen kann auch Trigger-Säure-Produktion, die Leck in der Speiseröhre.

Wenn Sie wollen zu bekommen eine gute Nachtruhe, versuchen Sie nicht, Essen Sie drei Stunden, bevor Sie einschlafen.

13. Nikotin

Das Rauchen von Zigaretten in der Nacht tatsächlich reduziert die Menge an melatonin im Körper. Wenn Sie Rauchen, versuchen Sie, beschränken Sie Ihre Zigaretten in den morgen, oder noch besser kick die Gewohnheit vollständig. Wenn Sie Hilfe benötigen, beenden, konsultieren Sie Ihren Arzt.

14. Ihr Zimmer ist unordentlich

Manchmal haben wir Tage, an denen wir nicht das Gefühl, dass unsere Wäsche Weg oder clearing Unordnung. Jedoch fanden die Forscher , dass einem unordentlichen Zimmer kann tatsächlich führen zu einem Mangel an Schlaf. Laut Psychologin Sherrie Carter, Unordnung lenkt unser Gehirn. Dies erhöht unseren Stresspegel, die es schwierig machen, um einzuschlafen.

15. Sie machen Hausaufgaben, die auf Ihrem Bett

Körper und Geist sollten erkennen, Ihr Bett als Ort zum schlafen. Wenn Sie arbeiten oder Fernsehen, während sitzen auf Ihrem Bett, Ihr Verstand registriert Ihr Bett als Arbeitsplatz. Dies kann es schwierig machen, wenn Sie versuchen, um einzuschlafen.

16. Nicht genug natürliches Licht

Die meisten von uns aufwachen am morgen, während es noch dunkel. Wir pendeln zur Arbeit, im park, in der garage, und sitzen in einem Büro den ganzen Tag. Durch die Zeit, wir machen es nach Hause, es ist schon wieder dunkel. Durch die Begrenzung Ihrer Exposition gegenüber natürlichen Sonnenlicht, verwirren Sie Ihren Körper die Natürliche Uhr. Ihr Körper denkt, es soll wach sein in der Nacht und daher nicht wissen, Wann zu produzieren melatonin.

Versuchen Sie, die Zeit aus Ihrem Tag für zehn Minuten zu Fuß außerhalb. Ziel für die Morgenstunden, aber wenn Sie wenig Zeit haben, Holen Sie sich außerhalb während Ihrer Mittagspause. Das wird lassen Sie Ihren Körper wissen, dass es tagsüber und wird helfen, das zurücksetzen Ihres zirkadianen Rhythmus.

Fazit

Starten Sie verfolgen, was Sie tun, während des Tages und wie viele Stunden Sie schlafen. Dies wird Ihnen helfen zu verstehen, warum Sie nicht nachts einschlafen, obwohl Sie müde sind.