8 Gesundheit und Ernährung Vorteile von Jicama

Jicama ist vollgepackt mit Nährstoffen und kann bieten verschiedene gesundheitliche Vorteile, einschließlich verbesserte Verdauung, Gewichtsverlust und einem reduzierten Risiko von Krankheit. Hier sind 8 Gesundheit und Ernährung Vorteile von jicama.
jicama Kalorien

Jicama ist eine Kugel-geformte Wurzel-Gemüse mit Papier, golden-braune Haut und eine stärkehaltige innen weiß.

Es ist die Wurzel einer pflanze, die produziert, die Bohnen ähnlich wie lima Bohnen. Allerdings werden die Bohnen von der jicama pflanze sind giftig (1, 2).

Ursprünglich gewachsen in Mexiko, jicama schließlich breitete sich bis zu den Philippinen und Asien. Es erfordert eine lange Vegetationsperiode ohne frost, so dass es gedeiht in Gebietsschemas, die das ganze Jahr über warm.

Das Fleisch ist saftig und knusprig, mit einem leicht süßen und nussigen Geschmack. Einige denken, es schmeckt wie eine Kreuzung zwischen einer Kartoffel und einer Birne. Andere vergleichen es auf eine Wasser-Kastanie.

Andere Namen für jicama gehören yam Bohnen, Mexikanische Kartoffel, Mexikanische Wasser-Kastanien und chinesischen Rübe.

Hier sind 8 Gesundheit und Ernährung Vorteile von jicama.

Jicama hat eine beeindruckende nährstoffprofil.

Die meisten Ihrer Kalorien stammen aus Kohlenhydraten. Der rest sind aus sehr kleine Mengen von Eiweiß und Fett. Jicama enthält viele wichtige Vitamine und Mineralien, sowie eine beträchtliche Menge an Ballaststoffen.

In der Tat, eine Tasse (130 Gramm) enthält die folgenden Nährstoffe (3):

  • Kalorien: 49
  • Kohlenhydrate: 12 Gramm
  • Protein: 1 Gramm
  • Fett: 0,1 Gramm
  • Ballaststoffe: 6,4 Gramm
  • Vitamin C: 44% des RDI
  • Folsäure: 4% des RDI
  • Eisen: 4% des RDI
  • Magnesium: 4% des RDI
  • Kalium: 6% des RDI
  • Mangan: 4% des RDI

Jicama enthält auch kleine Mengen an vitamin E, Thiamin, riboflavin, vitamin B6, Pantothensäure, Kalzium, Phosphor, Zink und Kupfer (3).

Dieses Wurzelgemüse ist niedrig in Kalorien und hoch in Faser und Wasser, so dass es ein Gewicht-Verlust-freundliche Lebensmittel. Nur eine Tasse (130 Gramm) enthält 17% des RDI für Faser für Männer und 23% des RDI für Frauen.

Jicama ist auch eine ausgezeichnete Quelle von vitamin C, ein wesentlicher wasserlösliches vitamin, das wirkt als Antioxidans im Körper und ist wichtig für viele Enzymreaktionen (4).

Zusammenfassung Jicama enthält viele wichtige Vitamine und Mineralien, einschließlich vitamin C, Folat, Kalium und magnesium. Es ist niedrig in Kalorien und hoch in Faser und Wasser. Es enthält auch Antioxidantien, einschließlich der Vitamine C und E und beta-Carotin.

Jicama enthält mehrere Antioxidantien, die von Vorteil sind Pflanzenstoffe, die helfen, Zellschäden verhindern.

Eine Tasse (130 Gramm) von jicama enthält fast die Hälfte der Fei für das Antioxidans vitamin C. Es enthält auch die Antioxidantien vitamin E, Selen und beta-Carotin (3).

Antioxidantien schützen vor Zellschäden durch Bekämpfung der freien radikalen, die schädlichen Moleküle, die zu oxidativem stress.

Oxidativer stress wurde im Zusammenhang mit chronischen Krankheiten, einschließlich Krebs, diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und kognitiven Fähigkeiten (5).

Glücklicherweise Diäten, die Reich an Antioxidans-reiche Lebensmittel wie jicama können Kampf gegen oxidativen stress und möglicherweise verringern das Risiko der Entwicklung von chronischen Krankheiten.

In der Tat, Studien haben verknüpft Antioxidantien in Obst und Gemüse ein geringeres Risiko von Herzerkrankungen, diabetes, Adipositas und Alzheimer-Krankheit (6, 7, 8).

Zusammenfassung Jicama ist eine gute Quelle von Antioxidantien wie vitamin C. Diäten, die Reich an diesen verbindungen wurden mit einem geringeren Risiko von bestimmten chronischen Krankheiten.

Jicama hat zahlreiche Nährstoffe, die es machen eine ausgezeichnete Wahl für die Verbesserung der Gesundheit des Herzens.

Es enthält eine beträchtliche Menge an Löslichen Ballaststoffen, kann helfen, senken den Cholesterinspiegel durch die Verhinderung der Galle resorbiert im Darm, sowie verhindern, dass die Leber mehr Cholesterin (9).

Ein review von 23 Studien zeigten, dass eine steigende Zufuhr von Ballaststoffen deutlich verringerte Gesamt-Cholesterin und “schlechtem” LDL-Cholesterin (10).

Jicama enthält auch Kalium, die hilft, senken den Blutdruck durch Entspannung der Blutgefäße.

Zum Beispiel zeigte eine Studie, dass Kalium verringert Blutdruck und geschützt gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfällen (11).

Darüber hinaus jicama können die Durchblutung verbessern, denn es enthält Eisen und Kupfer, die beide notwendig für gesunde rote Blutkörperchen. Eine Tasse enthält 0.78 mg Eisen und 0,62 mg Kupfer (3).

Jicama ist auch eine Natürliche Quelle von Nitrat. Studien haben verknüpft Nitrat-Verbrauch von Gemüse zu einer erhöhten Durchblutung und bessere Trainingsleistung (12).

Darüber hinaus ist einer Studie bei gesunden Erwachsenen zeigte, dass der Konsum von 16.6 Unzen (500 mL) von jicama-Saft reduziert das Risiko der Entwicklung von Blutgerinnseln (13).

Zusammenfassung Jicama enthält Ballaststoffe, Kalium, Eisen, Kupfer und Nitrat, die profitieren können, die Gesundheit des Herzens durch Senkung von Cholesterin, Senkung des Blutdrucks und Verbesserung der Durchblutung.

Ballaststoffen hilft erhöhen die Masse der Hocker. Dies hilft es, mehr bewegen reibungslos durch Ihre Verdauungstrakt (14).

Eine Tasse (130 Gramm) von jicama enthält 6,4 G Ballaststoffe, die helfen können, erreichen Sie Ihre Ziele täglich (3).

Darüber hinaus jicama enthält eine Art von Ballaststoffen genannt inulin. Studien zeigen, dass inulin kann, erhöht sich die Frequenz des Stuhlgangs von bis zu 31% bei Patienten mit Verstopfung (15).

Jicama ist auch hoch im Wasser, das kann helfen, einfache Verstopfung. Lebensmittel mit einem hohen Wassergehalt, wie jicama können Ihnen helfen, um Ihren täglichen Flüssigkeitsbedarf (16).

Zusammenfassung Jicama enthält hohe Mengen an Ballaststoffen und Wasser, die beide die Förderung der gesunden Stuhlgang.

Jicama ist hoch inulin ist ein prebiotischer Ballaststoffe.

Ein prebiotischer ist eine Substanz, die verwendet werden können, indem die Bakterien in Ihrem Körper, was gesundheitliche Vorteile (17).

Während Ihr Verdauungssystem ist nicht in der Lage zu verdauen oder absorbieren Präbiotika wie beispielsweise inulin, die Bakterien im Darm gären kann.

Eine Ernährung mit hohem Anteil an Präbiotika erhöht die population der “guten” Bakterien im Darm und reduziert die Anzahl der ungesunden Bakterien (18, 19).

Studien haben gezeigt, dass die Arten von Bakterien im Darm kann beeinflussen, Ihr Gewicht, Immunsystem und sogar die Stimmung (20).

Essen prebiotische Lebensmittel fördert das Wachstum der Arten von Bakterien, die möglicherweise verringern das Risiko von chronischen Krankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, diabetes, übergewicht und Nierenerkrankungen (21).

Zusammenfassung Jicama enthält eine Art von prebiotischen Ballaststoffen, die feeds nützlichen Darmbakterien. Gesunde Darmbakterien das Risiko der Entwicklung von Fettleibigkeit, Herzkrankheiten und diabetes.

Jicama enthält die antioxidativen Vitamine C und E, Selen und beta-Carotin. Antioxidantien neutralisieren die freien Radikale, die führen kann zu Zellschäden und Krebs (3).

Auch, jicama ist eine gute Quelle der diätetischen Faser. Eine Tasse (130 Gramm) enthält mehr als 6 Gramm Faser (3).

Ballaststoffe ist bekannt für seine schützende Wirkung gegen Darmkrebs (22).

Eine Studie zeigte, dass Menschen, die aßen mehr als 27 Gramm Ballaststoffe pro Tag hatten ein 50% geringeres Risiko, an Dickdarmkrebs zu erkranken, im Vergleich zu denen, die aßen, weniger als 11 Gramm (23).

Darüber hinaus jicama enthält präbiotische Ballaststoffe genannt inulin.

Präbiotika können das Risiko von Krebs reduzieren durch die Erhöhung der Anzahl der gesunden Bakterien im Darm, die Erhöhung der Produktion von schützenden kurzkettigen Fettsäuren und die Förderung der Immunantwort (24).

In der Tat, Studien in Mäusen haben gezeigt, dass der Verzehr von inulin-Ballaststoffe schützen vor Darmkrebs (25, 26).

Zusätzlich dazu, dass eine positive Art der Faser, inulin hat sich gezeigt, als Antioxidans, schützt die Bauch-Futter (27).

Zusammenfassung Jicama enthält Antioxidantien, Ballaststoffen und Präbiotika, die alle haben gezeigt worden, um Schutz gegen bestimmte Arten von Krebs.

Jicama ist eine nährstoffreiche Nahrung. Es enthält eine hohe Anzahl von Nährstoffen, aber eine relativ geringe Anzahl von Kalorien (3).

Jicama ist hoch im Wasser und Ballaststoffe, die hilft, füllen Sie auf.

Zusätzlich wird die Faser in jicama können helfen, halten Sie Ihren Blutzucker stabil. Fiber verlangsamt die Verdauung, hilft zu verhindern, dass der Blutzuckerspiegel von steigenden zu schnell nach dem Essen auf (28).

Insulinresistenz ist ein wesentlicher Faktor für Fettleibigkeit. Es geschieht, wenn die Zellen weniger empfindlich auf insulin, so dass es schwieriger für Glukose in die Zellen gelangen, wo Sie zur Energiegewinnung genutzt werden.

Statt, die Glukose bleibt im Blut, Erhöhung Ihres Blutzuckerspiegel.

Studien an Mäusen legen nahe, dass der Verzehr von jicama können erhöhen die Insulinsensitivität und verringern Blutzuckerspiegel (29, 30).

Jicama auch enthält die prebiotischen Ballaststoffe inulin, die in Verbindung zu Gewichtsverlust und gezeigt zu Einfluss Hormonen, die Einfluss auf hunger und Sättigung (31).

Deshalb, Essen jicama können erhöhen nicht nur die Art der Darm-Bakterien, die Hilfe Gewichtsverlust, aber es kann auch helfen, Sie fühlen sich zufrieden nach einer Mahlzeit.

Zusammenfassung Jicama ist eine nährstoffreiche Nahrung, die niedrig in Kalorien und hoch in Faser und Wasser. Studien zeigen, dass der Verzehr von jicama können, verringern Blutzucker, verbessert die Insulinempfindlichkeit und hilft Ihnen das Gefühl voller länger.

Jicama können roh gegessen werden oder gekocht, und verwendet in einer Vielzahl von Gerichten.

Nach dem entfernen der harten, bräunlichen Schale, das weiße Fleisch kann geschnitten werden in Scheiben oder Würfel schneiden.

Hier sind einige Möglichkeiten zum hinzufügen von jicama für Ihre Diät:

  • Fügen Sie einen Salat für den extra-crunch
  • Kombiniert mit mango, Ananas oder papaya-eine Tropische Frucht Salat
  • Schneiden Sie Sie in Dicke Scheiben und servieren Sie mit einem dip wie guacamole oder hummus
  • Hinzufügen eines Gemüse-Platte
  • Rühren-braten Sie es mit Sesamöl und Reis-Essig
  • Streuen Sie es mit Zitronensaft und chili-Pulver für einen würzigen snack

Zusammenfassung Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zu Essen jicama. Es kann gegessen werden, schlicht, mit einem dip, oder als Bestandteil in Gerichten wie Salaten und pfannengerichten.

Jicama ist eine gesunde Lebensmittel in Ihrer Ernährung.

Es ist Reich an verschiedenen Nährstoffen, Ballaststoffen und Antioxidantien, in denen möglicherweise gesundheitliche Vorteile, wie verbesserte Verdauung, Gewichtsverlust und einem reduzierten Risiko von Krankheit.

Plus, jicama ist lecker und knusprig und können gegessen werden, allein oder gekoppelt mit vielen anderen Lebensmitteln.

Angesichts all der Vorteile, die jicama zu bieten hat, sollten Sie überlegen, Ihre Einbeziehung in Ihre Ernährung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *